DIE MONTI IBLEI

Avola liegt am Fusse der Monti Iblei. Kaum lässt man die letzten Häuser des Städtchens Avola hinter sich, fängt das Gelände an zu steigen. 5 km im Landesinneren ist man bereits auf 300 Meter über Meereshöhe.

Die Monti Iblei sind ein Gebirge, das vorwiegend aus Kalkstein besteht. Flüsse haben sich in das ursprüngliche Hochplateau gefressen. Dadurch werden die sanften Hügel von tiefen Schluchten und kleinen Seen unterbrochen. So ist eine Karstlandschaft von atemberaubender Schönheit entstanden.

Am Fusse dieser Berge liegen die Weinberge von Palmeri. Die Neigung in Richtung Süd-Osten, dem Meer entgegen, der kalkhaltige Boden und das frische Quellwasser aus den Bergen sorgen dafür, dass in Avola Weine von Weltformat produziert werden können.